Artikel schließen
19.03.2023

1. Herren: Starke Leistung in HH beschert vorübergehend Platz 2!

Auch an der oberen Alster reißt unser Lauf nicht ab. Zwar musste der abstiegsbedrohte Gastgeber weiterhin auf Ihde verzichten, aber mit Venezulaner Acevedo stand guter Ersatz parat. Wir mit den ersten Vier und einigen Unterstützern im Schlepptau. Klasse, dass wir Helmut und Renata wiedersahen, Marius schaute nach der Arbeit vorbei und auch mein alter Bokeler Weggefährte Andi Rönner ließ sich blicken. Das freut uns in Summe dann besonders.

In der für Großstadtverhältnisse sehr gut gefüllten Halle bei schöner TT-Stimmung entwickelten sich umkämpfte Partien. Martin und Anton zogen aber gleich mit starker Performance gegen eins der besten Doppel der Liga das Break. Das 3-0 gegen Kleffel/Weber hatten wir nicht erwartet. Elger und besonders ich hatten dann Probleme mit Bozanoglu/Acevedo. Zum Glück zog Elger mich nach 0-2 mit durch, sodass wir das Match noch drehen konnten. Damit können wir weiterhin die Doppelrangliste anführen.

Das 2-0 tat uns gut, denn wir konnten damit den motivierten Gastgebern etwas den Stecker ziehen. Elger musste alles aufbieten gegen einen erneut starken und bombensicheren Weber um 3-1 zu gewinnen. Martin spielte danach gut gegen Kleffel, aber konnte seine vorhandenen Chancen nicht konsequent nutzen um knapp 1-3 zu unterliegen.

Ich mühte mich gegen unangenehme Rückhandaufschläge von Acevedo, aber kam immer besser in die Partie zum 4-1. Anton begann furios gegen den riesigen Witter um nach 2-0 noch in den Fünften zu müssen. Nach cleveren Bällen zum Ende reichte es aber gerade noch zum Sieg. 5-1.

Elger machte dann mit einer grandiosen Leistung gegen den guten Kleffel den Deckel drauf. Elgers Spiel war wieder ein Leckerbissen für TT-Romantiker. Es sieht alles so einfach aus und bescherte uns den sechsten Punkt. Martin musste wirklich alles aus seinem Körper herausholen um einen hohen Rückstand gegen Blockwand Weber zu drehen. Die knappen Spiele kommen aber und der Kopf ist gut.

Anton und ich zogen dann die letzten nicht mehr ganz so relevanten Partien an Land zum etwas zu hohen 9-1 Auswärtssieg. Wichtig dabei aber, dass wir die Spannung halten und die Spiele konsequent zu Ende spielen. Das ist uns sehr gut gelungen.

Für die sympathischen Gastgeber tut es uns leid, dort kommt momentan alles zusammen. Mit diesem netten Ambiente samt Kneipe in der Halle ist Oberalster eine Bereicherung für die Liga. Bei uns läuft es genau andersherum: Wir spielen unfassbar gut, das Vertrauen ist da und dann gewinnt man die hauchdünnen Spiele. Dass wir nun sogar zumindest kurzfristig auf Platz 2 stehen, ist Ausdruck einer hervorragenden Gesamtleistung aller Beteiligter. Wir haben nun Pause bis Ende April und wollen dann in Poppenbüttel nochmal einen ordentlichen Auftritt zeigen.

Außerdem Glückwünsche an die Zweite zum souveränen Klassenerhalt sowie an die Dritte zum sehr souveränen Titel in der Bezirksliga! Beides sind sehr wichtige Erfolge für unsere Abteilung. Da lässt sich doch gemütlich planen für die nächste Saison.

Matti von Harten

Spielbericht

Bericht und Fotos des Oberalster VfW:
"Der Gast aus Lunestedt [...] zeigte sowohl bei der Auf- als auch bei der Einstellung wahre sportliche Größe."

Weitere beliebte Artikel:
Bericht/Ergebnisse/Fotos Kreisrangliste U13 2024/25 (08.06.24)
Wechsel/Fotos Vereinswechsel zur Saison 2024/25 (24.05.24)
Bericht/Ergebnisse/Fotos Freundschaftsspiel: TSV Lunestedt - SV Arminia Köln 7:8 (28.05.24)
Bericht/Ergebnisse/Fotos Deutsche Meisterschaften der Senioren 2023/24 (26.05.24)
Artikel schließen Nach oben tsv-lunestedt.de/tischtennis