Artikel schließen
26.05.2024

Deutsche Meisterschaften der Senioren 2023/24

Eine Teilnahme an Deutschen Einzelmeisterschaften ist und bleibt der Traum eines/einer jeden/jeder Tischtennisspielers/in. Mit Walter, Freia und mir war der TSV Lunestedt gleich 3 x in Hamm (WTTV) vertreten. Verstärkt – und im Abteilungsbus mitgenommen – stießen Karin (Flemke) und Birte (Mangels) dazu. Über Oldenburg, Ahlhorner Heide ging es dann am Pfingstfreitag über die A 1 Richtung Osnabrück - Münster - Hamm. Natürlich nicht ganz staufrei, aber immerhin.

Unser Hotel der ersten Nacht lag unmittelbar am Hauptbahnhof und widersprach gänzlich dem Klischee einer muffigen Ruhrpott-Absteige: sauber, hell, angenehm. Noch schnell ein Snack in der Fußgängerzone und ab ging es in die Falle (gilt nur für die wirklich Alten). Am nächsten Morgen hieß es dann Packen, und endlich sollte es dann auch los gehen.

Die sportlichen Fakten sind fix erzählt. Die Herren versagten im Einzel. Walter musste sich im Einzel mit den ungeliebten Noppen, Anti und ähnlichen Belägen quälen und schied genauso aus wie meine Wenigkeit, wobei bei mir das Ballverhältnis den Unterschied ausmachte. Pech gehabt oder Unvermögen. Interessant, dass mein Kontrahent aus dem Saarland sich nicht erinnern konnte, dass wir uns schon einmal in Lunestedt gegenübergestanden hatten (ca. 1972). Na ja, das Alter eben.

Die gedopte Freia überraschte alle, schlug den Gruppenkopf und sicherte dem TTVN durch ihren Viertelfinaleinzug einen weiteren Startplatz 2025. Ihr hoch gewettetes Doppel mit Angela Walter (zusammen schon 2 x Deutsche Meisterinnen) kam nicht so recht in Schwung und schied relativ früh aus. Eine Enttäuschung! Als Doppelspezialisten entpuppten sich auch die Herren nicht. Folge: Weder für Walter noch für mich gab es einen Satzgewinn. Pech für Walter auch im Mixed, seine Partnerin und er fanden einfach nicht zueinander.

Höhepunkt aus unserer Sicht der Titelgewinn von Freia mit Manfred Nieswand (WTTV). Dieser mehrfache Welt- und Europameister (und begnadeter Doppelspieler) sorgte bei Freia im Vorfeld für Bauchschmerzen ob der Verantwortung, aber im Spiel merkte man davon wenig. Locker, sicher und gut harmonierten beide vorzüglich und gewannen ohne Satzverlust das Gemischte Doppel AK 65.

Nach drei Tagen in der Halle verlief die Rückfahrt recht entspannt. Vor allem die Damen, alle drei Medaillengewinnerinnen, sorgten für eine aufgeräumte Stimmung, ehe wir in der Heimat schließlich aufschlugen.

Volkmar Runge

Bericht des TTVN

Vollständige Ergebnisse (MKTT)

Seniorinnen 65
Einzel05. PlatzFreia Runge
Doppel05. PlatzFreia Runge / Angela Walter (RSV Braunschweig)
Mixed01. PlatzFreia Runge / Manfred Nieswand (TTC Schwalbe Bergneustadt)
Senioren 75
Einzel22. PlatzVolkmar Runge
Doppel09. PlatzVolkmar Runge / Andreas Maleika (SV Eintracht Nüttermoor)
Senioren 80
Einzel19. PlatzWalter Androssow
Doppel09. PlatzWalter Androssow / Klaus Rennhack (VfL Rötgesbüttel)
Mixed09. PlatzWalter Androssow / Dorothea Warda (TTSG Wennigsen)

Foto www.PingPongPHOTO.de / by (tt)Thomas

Foto www.PingPongPHOTO.de / by (tt)Thomas

Foto www.PingPongPHOTO.de / by (tt)Thomas

Foto www.PingPongPHOTO.de / by (tt)Thomas

Foto www.PingPongPHOTO.de / by (tt)Thomas

Siegerehrung Senioren 65 Mixed:

Weitere beliebte Artikel:
Bericht/Ergebnisse/Fotos Kreisrangliste U13 2024/25 (08.06.24)
Wechsel/Fotos Vereinswechsel zur Saison 2024/25 (24.05.24)
Bericht/Ergebnisse/Fotos Freundschaftsspiel: TSV Lunestedt - SV Arminia Köln 7:8 (28.05.24)
Vorstellung/Fotos Alexander Uhing wechselt zum TSV Lunestedt (05.03.24)
Artikel schließen Nach oben tsv-lunestedt.de/tischtennis