Artikel schließen
03.12.2023

Mia Griesel bei der Jugend-WM 2023

Mia gewinnt Bronze im Mixed und schlägt die Nummer 30 der Welt

Im slowenischen Nova Gorica fand vom 26.11. bis 03.12. die Jugend-WM 2023 statt. Nachdem Mia mit der Mannschaft im Viertelfinale gegen China ausgeschieden war und im Doppel mit der Belgierin Lilou Massart in der ersten Runde Schluss war gelangen ihr im Einzel und Mixed größere Erfolge.

In der ersten Einzelrunde gewann Mia 4:3 gegen Hana Goda, Nummer 30 der Weltrangliste aus Ägypten, gegen die sie bisher nie mehr als einen Satzgewinn verbuchen konnte. Im Achtelfinale verlor sie anschließend gegen Wong Hoi Tung aus Hongkong. Im Mixed trat Mia erneut an der Seite von Zweitligaspieler André Bertelsmeier an. Bei der diesjährigen Jugend-EM verfehlte das Duo noch hauchdünn die Medaillenränge. Nun gelang jedoch der Einzug ins Halbfinale, in dem die beiden nach einer knappen Niederlage gegen Annett Kaufmann und Izaac Quek die Bronzemedaille gewannen.

Bei der Jugend-WM 2022 war die Ausbeute ähnlich, als Mia zusammen mit Annett Kaufmann Bronze im Doppel gewann.

Mia nach dem Sieg gegen Hana Goda:
"Ich bin einfach mega happy und weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich habe sehr stark gespielt. Nach dem Gewinn des zweiten Satzes hatte ich die richtige Taktik parat und wusste eigentlich genau, was passierte und wie ich spielen musste. Vielleicht war der Satzgewinn aber einfach zu klar oder ich wollte zu viel zu schnell - auf jeden Fall bin ich dann trotz des richtigen Systems noch einmal in einfache Fehler verfallen und geriet mit 1:3 in Rückstand. Nach meinem Time Out bin ich jedoch wieder ruhiger geworden und habe diszipliniert meine Taktik bis zum Ende gespielt. Im Entscheidungssatz war es sehr wichtig, dass ich direkt am Anfang fokussiert geblieben bin. Ich bin mega happy, dass ich mein Spiel durchgebracht habe und jetzt im Achtelfinale stehe."

Mia nach dem Ausscheiden im Einzel-Achtelfinale:
"Ich bin jetzt erst einmal sehr enttäuscht. Ich konnte nicht an meine gestrige Mega-Leistung anknüpfen. Irgendwie ist gar nicht viel passiert, meine Gegnerin hat nichts besonderes gemacht. Aber ich habe einfach mein Timing nicht gefunden und es hat nichts zusammengepasst. Es wäre viel mehr drin gewesen. Wenn ich jetzt dieses letzte Einzel außen vorlasse, war es aber dennoch eine sehr gute WM von mir mit der Bronzemedaille im Mixed und meinen auch guten Leistungen im Team."

Vollständige Ergebnisse auf worldtabletennis.com

Team

Mixed

Doppel

Einzel

Team Achtelfinale gegen Australien

Mixed Runde der letzten 32 gegen Suhana Saini / Ankur Bhattacharjee

Mixed Viertelfinale gegen Sally Moyland / Nandan Naresh

Mixed Halbfinale gegen Annett Kaufmann / Izaac Quek

Mixed Siegerehrung

Doppel Achtelfinale gegen Elena Zaharia / Hana Goda

Einzel Runde der letzten 32 gegen Hana Goda

Einzel Achtelfinale gegen Wong Hoi Tung

Fotos © World Table Tennis

Weitere beliebte Artikel:
Wechsel/Fotos Vereinswechsel zur Saison 2024/25 (24.05.24)
Bericht/Ergebnisse/Fotos Freundschaftsspiel: TSV Lunestedt - SV Arminia Köln 7:8 (28.05.24)
Bericht/Ergebnisse/Fotos Deutsche Meisterschaften der Senioren 2023/24 (26.05.24)
Vorstellung/Fotos Alexander Uhing wechselt zum TSV Lunestedt (05.03.24)
Artikel schließen Nach oben tsv-lunestedt.de/tischtennis