Artikel schließen
19.03.2023

2. Herren: TSV Lunestedt - Hundsmühler TV 8:8

Im letzten Heimspiel der Saison holte die Zweite nach spannendem Spielverlauf einen verdienten Punkt gegen die aktuell viertplatzierten Gäste aus Hundsmühlen.

Für den verletzten Luca sprang bei uns zum wiederholten Mal Mathis ein – vielen Dank. Die Gäste zum ersten Mal in der Rückserie mit kompletter Aufstellung.

In den Doppeln konnten wir eine 2-1 Führung erspielen. Matze/Uwe wie immer eine Bank brachten uns mit 1-0 in Führung. Martin/Mathis spielten gut aber nicht clever genug und verloren in fünf Sätzen. Hüse/Dennis spielten auch nicht wirklich clever aber am Ende reichte es in fünf knappen Sätzen.

Von nun an wurden in jedem Paarkreuz die Punkte munter geteilt. Martin gewann in vier Sätzen gegen Siepker. Hüse unterlag im Spiel des Tages gegen Janssen in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Hier gab es von beiden Akteuren ein Offensivfeuerwerk zu bestaunen.

In der Mitte unterlag Matze in vier Sätzen gegen Albers und war hier nur in den Sätzen 3+4 auf Augenhöhe. Uwe konnte sich mit einigen unkonventionellen Schlägen gegen Clauss durchsetzen und profitierte von einigen leichten Fehlern seines Gegners.

Dennis benötigte gegen Lammers einen Satz bis er im Spiel war und gewann die Durchgänge 2-4 recht sicher. Mathis hatte mit Jugendspieler Uhing einen der stärksten Akteure des unteren Paarkreuzes vor der Brust und konnte diesen nicht ernsthaft gefährden. Am Ende ein 0-3 womit es nach der ersten Einzelrunde 5-4 für uns stand.

In der zweiten Runde musste Martin dem starken Janssen in drei Sätzen zum Sieg gratulieren und haderte hier mit einigen Kantenbällen seines Gegenübers. Hüse musste auch in seiner dritten Partie des Tages über die volle Distanz gehen und konnte hier seine konditionellen Vorteile ausspielen und im fünften Satz mit Minimaldifferenz für den Sieg sorgen.

Mittig musste Matze die Überlegenheit von Clauss anerkennen und sich in drei Sätzen geschlagen geben. Uwe konnte sich gegen Albers für die Hinrundenniederlage revanchieren und hierbei immer wieder gekonnt sein Material einsetzen.

Im unteren Paarkreuz mussten wir leider zwei Niederlagen hinnehmen und gerieten vor dem abschließenden Doppel zum ersten Mal in Rückstand. Dennis geriet gegen das starke Offensivspiel von Uhing immer wieder in die Defensive und musste in vier Sätzen gratulieren. Mathis konnte auch gegen Lammers mithalten, die entscheidenden Punkte machte allerdings sein Gegner.

Pünktlich zum Abschlussdoppel wurde die Zuschauerkulisse noch durch unsere Damen sowie die Fleestedter Gäste verstärkt und es entwickelte sich ein enges Match. Nach vier relativ knappen Durchgängen konnten Matze/Uwe das Spiel gewinnen und uns damit das Unentschieden sichern.

Am nächsten Freitag tritt die Zweite zum letzten Punktspiel der Saison in Stade an. Mit einem Sieg wäre der fünfte Platz gesichert was angesichts der durchwachsenen Hinserie ein vernünftiger Abschluss wäre. In der Rückrundentabelle winkt sogar noch Platz 2 hinter dem verdienten Meister aus Dissen.

Uwe Runge

Spielbericht

Weitere beliebte Artikel:
Wechsel/Fotos Vereinswechsel zur Saison 2024/25 (24.05.24)
Bericht/Ergebnisse/Fotos Freundschaftsspiel: TSV Lunestedt - SV Arminia Köln 7:8 (28.05.24)
Bericht/Ergebnisse/Fotos Deutsche Meisterschaften der Senioren 2023/24 (26.05.24)
Vorstellung/Fotos Alexander Uhing wechselt zum TSV Lunestedt (05.03.24)
Artikel schließen Nach oben tsv-lunestedt.de/tischtennis