Schließen
16.03.2022

1. Herren: Schweres Spiel in Siek

Nach den zuletzt sehr erfolgreichen Partien geht es nun nach Schleswig-Holstein zur langjährigen Bundesligatruppe vom SV Siek. Hier erwartet uns ein sehr schweres Spiel ab 15 Uhr.

Wir rechnen damit, dass wir sicherlich noch 2 Punkte benötigen um die Reli zu vermeiden. Vielleicht sogar 3. Am besten wollen wir diese sofort holen, wissen aber wie hoch die Trauben nördlich von Hamburg hängen. Neben extrem starken Doppeln besticht der mittlerweile über 60-jährige Ex-Weltklassespieler Wang Yansheng. Immer noch gehört er zu den stärksten Spielern und im Hinspiel konnte Elger ihn fast bezwingen. Alleine auf dieses Match kann sich jeder freuen. Daneben wird Oldie Kushov immer stärker und hat zuletzt richtig gute Ergebnisse gezeigt. Unten wird es nicht leichter für uns, denn Halbdistanz-Spieler Zibell und der bundesligaerfahrene Escher sind beides Topleute.

Wir müssen am Limit spielen, dann könnte etwas möglich sein. Besonders wichtig wird sein, dass wir irgendwie ein Doppel gewinnen, damit wir das Spiel offen halten. Sollten wir unsere Form wieder allesamt an den Tisch bringen, dann ist uns alles zuzutrauen. Ein Punktgewinn ist das Ziel.

Vielleicht verirrt sich ja wieder der ein oder andere Supporter nach Siek. Die Kulisse und das Ambiente sind immer sehr lohnenswert. Wir würden uns sehr freuen.

Matti von Harten

Vorbericht des SV Siek

Vorbericht auf nord24.de

Weitere beliebte Artikel:
FotosKreispokal U18 Halbfinale: TSV Lunestedt - TuRa Hechthausen 5:1 (11.05.22)
Bericht/Ergebnisse/FotosLandesmeisterschaften Damen/Herren 2022 (16.05.22)
Ergebnisse/FotosVerbandsfinale der mini-Meisterschaften 2022 (16.05.22)
Bericht1. Herren: Unglückliche Niederlage zum Abschluss - Martin Wille wird neuer FSJLER (01.05.22)
SchließenNach obentsv-lunestedt.de/tischtennis