Artikel schließen
12.03.2023

1. Herren: Galaauftritt gegen Bledeln

Nun ist der Klassenerhalt auch rechnerisch in trockenen Tüchern. Gegen die Eintracht aus Bledeln, die mit ihrer besten Formation samt indischem Topspieler aufliefen, lieferten wir durch die Bank eine famose Vorstellung ab.

Es läuft bei uns und wir wollten den erneut 100 Zuschauern tollen Sport bieten. Das gelang uns in jedem Spiel eindrucksvoll, denn Favorit waren wir auf Grund der Aufstellungen nicht unbedingt.

Elger und ich spielten wie in den letzten Partien ein perfektes Doppel und steigen damit an die Spitze der Doppelrangliste. Martin und Anton hatten Chancen gegen Sriram/Hintze, aber mussten sich dem Material der beiden beugen. 1-1.

Elger hatte daraufhin Abwehrer Hintze recht gut im Griff und sorgte mit starker Leistung für die Führung. Martin weiterhin in guter Form und mit Chancen gegen das sehr unangenehme Spiel von Sriram. Das 1-3 war aber nicht zu verhindern. Ich konnte die knappen Sätze gegen Litauer Lesiv ziehen und zur umjubelten 3-2 Führung punkten. Anton, heute in seiner Körpersprache wie ausgewechselt, erwischte einen Sahnetag. Gegen Matthias drehte er nach Abwehr von Matchbällen und vielen wunderschönen Rallyes das Match noch um und brachte uns tatsächlich 4-2 in Front. An dieser Stelle kochte die Halle.

Elger schaffte es dann durch Taktikumstellung die Wand von Sriram zu durchbrechen und sorgte für das 5-2. Unser Oldie liefert ein ums andere Mal großen Sport ab. Das Zuschauen macht unheimlich viel Spaß. Ich ertappe mich dabei wie ich beim Coachen gleichzeitig Fan bin.

Martin wollte dem in nichts nachstehen und zeigte eine blitzsaubere Partie gegen das geliebte Abwehrspiel. Was ist hier los!? 6-2.

Ich musste erst mal mit den starken Aufschlägen von Matthias klarkommen und hatte ungewohnte Probleme. Dennoch reichte es beinahe bei der etwas unglücklichen Niederlage in der Verlängerung des 5. Aber Anton biss sich auch gegen den guten Lesiv durch und hatte diesmal das nötige Glück auf seiner Seite. 7-3!

Wow, das Spiel war nicht nur beste Werbung, sondern auf eins unserer besten Partien, die ich von uns gesehen habe. Besser können wir uns nicht von unserem Publikum verabschieden. Alle haben richtig klasse gespielt und mit 20 Punkten stehen wir weiterhin auf Platz 3. Vielen herzlichen Dank an alle und allen voran den fleißigen Helfern. Ohne euch geht es nicht und ihr macht einen bundesligareifen Job.

Nun spielen wir noch in Oberalster und in Poppenbüttel und versuchen noch ein paar Punkte zu holen. Vielleicht können wir ja sogar den Bronzerang halten.

Einen schönen erholsamen Sonntag!

Matti von Harten

Spielbericht

Bericht des MTV Eintracht Bleden auf facebook (ohne Login lesbar)

Aufzeichnung auf YouTube

Weitere beliebte Artikel:
Bericht/Foto 7. Herren: Meisterschaft eingetütet! (18.04.24)
Bericht/Ergebnisse/Fotos Kreispokal: Titel verteidigt! (21.04.24)
Bericht/Fotos 2. Herren: Endlich Sommerpause (14.04.24)
Vorbericht 1. Herren: Alles oder nichts gegen Poppenbüttel (14.04.24)
Artikel schließen Nach oben tsv-lunestedt.de/tischtennis