Artikel schließen
22.01.2023

1. Herren: Kommenden Samstag begrüßen wir den SV Siek - Erfahrung pur an den Tischen

Schon um 15 Uhr erwarten wir den sympathischen Traditionsklub aus Schleswig-Holstein zu einem wichtigen Match im Abstiegskampf.

Während sich unsere beiden Martins aktuell bei der Landesmeisterschaft in Broitzem bei Salzgitter vorbereiten, hoffen wir, dass unser Spitzenspieler Elger wieder ins Training einsteigen kann. Sein Einsatz wird sich also relativ kurzfristig erst entscheiden. Gerade im direkten Duell mit Siek wäre Elgers Einsatz enorm wichtig für uns.

Gegen Celle haben wir bewiesen, dass trotzdem mit uns zu rechnen ist. Wir wollen punkten und unsere Serie unbedingt ausbauen. Die letzte Niederlage erlitten wir mit Ersatz bei Düppel und dies war in den Herbstferien des letzten Jahres. Seitdem beeindrucken wir mit starken Leistungen und das wird erneut gefordert sein. Gegen die Nordlichter aus Siek bei Lübeck müssen wir erst mal ein Doppel holen, so erwarten uns regelmäßig sehr starke Doppel. Oben erwarten wir den Chinesen Wang Yansheng, der gerade bei der Senioren-WM im Oman Silber im Einzel errang. Nur Georg Böhm war stärker. Es ist unglaublich zu sehen, was Wangi in seinem Alter noch an den Tisch zaubert. Er wird nur sehr schwer zu besiegen sein. Daneben hat ein Wechsel stattgefunden und nun spielt der junge Westphal auf Brett 2. Hier könnte etwas möglich sein für uns. Matthias Bluhm schlägt dafür wieder in der Zweiten auf.

Dafür warten unten nun zwei ganz dicke Brocken mit dem Halbdistanzriesen Zibell sowie Oldie Kushov mit Granatenrückhand. Das werden richtig harte und umkämpfte Spiele.

Für uns ist es eine große Chance um uns entscheidend von den unteren Rängen abzusetzen. Wir wissen aber, dass mit dem SV Siek eine spielstarke und sehr erfahrene Truppe auf uns zukommt. Wir drücken die Daumen, dass Elger rechtzeitig fit wird. Zudem setzen wir auf eine volle Hütte, die wir brauchen um die letzten Prozent frei zu setzen. Das Match wird sicherlich hoch interessant und jeder TT-Interessierte wird voll auf seine Kosten kommen.

Witzige Bemerkung: Auch wir sind nicht mehr weit davon entfernt, dann würden wir sogar von Seniorenduellen sprechen. Aber genau das ist ja das Schöne an unserem Sport. Elger ist der beste Beweis, dass TT noch lange funktionieren kann.

Matti von Harten

Vorbericht des SV Siek

Liveticker

Livestream auf YouTube

Highlights aus der vorigen Saison vom 7:3-Sieg in Siek:

Weitere beliebte Artikel:
Bericht/Fotos2. Herren: Zweite im Aufwind (06.02.23)
Bericht/Fotos/VideoIII. Mannschaft mit klarem Auswärtssieg gegen Holßel/Midlum (05.02.23)
Ergebnisse/FotosJugend-Landesmeisterschaften U13/U19 2022/23 (03.02.23)
Berichte/Fotos/Video1. Herren: Über 100 Zuschauer sehen gerechtes Remis (28.01.23)
Artikel schließenNach obentsv-lunestedt.de/tischtennis