Artikel schließen
09.10.2022

2. Herren in Hundsmühlen und Oldenburg

Ein langes und intensives Wochenende mit Höhen und Tiefen erlebte die Zweite zwischen 07.10.-09.10. Insgesamt vier Punktspiele standen auf dem Programm und am Ende konnten wir uns über fünf Punkte freuen.

Bericht und Fotos gegen Hambergen

Bericht und Foto gegen Stade

Spielbericht Hundsmühler TV - TSV Lunestedt II 9:6

Am Sonntag standen noch zwei Auswärtsspiele auf dem Programm im Raum Oldenburg. Personell wechselten wir etwas durch und ersetzten Hüse und Luca durch Rüdiger und Volkmar. Auch wenn die Vermutung nahe liegt hatte dies nichts mit der Leistung von Hüse und Luca am Samstag zu tun. Auch die Gastgeber konnten nicht in allerbester Besetzung antreten, sodass wir uns durchaus Chancen ausrechneten. Leider konnten wir nur ein Eingangsdoppel gewinnen und liefen diesem Rückstand das ganze Spiel hinterher. Chancen waren durchaus gegeben doch konnten wir diese leider nicht nutzen. Martin/Dennis im Doppel hatten Chancen die Sätze 1+3 zu gewinnen. Martin hatte im ersten Einzel viel Pech, bzw. sein Gegner einfach zu viele Kantenbälle. Uwe tat sich im ersten Einzel schwer mit den Lichtverhältnissen und hatte im fünften Satz die ‚schlechte‘ Seite. Wenn nur ein einzies dieser drei Spiele für uns gekommen wäre stünden wir wohl nicht mit leeren Händen da schließlich führten Matze/Uwe im Schlussdoppel bereits sicher mit 2-0. So blieb es am Ende bei einem Doppel, drei Punkten im oberen Paarkreuz wobei Matze überragte und zwei Punkten im mittleren Paarkreuz. Funfact zu diesem Spiel: Unser Doppel 3 mit Rüdiger/Volkmar brachte zusammen eine Lebenserfahrung von 140 Jahren an den Tisch, alle sechs Spieler von Hundsmühlen zusammen nur 118 Jahre!

Nach dem Spiel sollte es noch eine Bratwurst geben allerdings wurde der Grill nicht schnell genug warm und wir mussten ja weiter zum nächsten Spiel.

Spielbericht SG SW Oldenburg - TSV Lunestedt II 8:8

Gegen SWO hatten wir in der Vorsaison in denkwürdiger Aufstellung einen Sieg geholt, diesmal sollte es nicht ganz reichen. Nach den Doppeln liefen wir kurzzeitig einem Rückstand hinterher da nur Matze/Uwe – trotz einiger Unkonzentriertheiten ab Satz 3 – in fünf Sätzen siegten. Ein Zwischenspurt im oberen und mittleren Paarkreuz brachte uns die 5-2 Führung wobei Martin und Dennis sicher gewannen während Matze und Uwe über die volle Distanz mussten. Unsere Senioren im hinteren Paarkreuz konnten nicht wirklich viel ausrichten, sodass wir mit einer 5-4 Führung in die zweite Einzelrunde starteten. Martin siegte sicher zum 6-4, Matze verlor überraschend gegen Ohlrogge, Uwe gewann trotz fünf vergebener Matchbälle im vierten Satz und brachte uns mit 7-5 in Führung. Leider mussten wir die nächsten drei Spiele relativ deutlich abgeben und lagen vor dem Schlussdoppel mit 7-8 zurück. Matze/Uwe sorgten dann mit einem sicheren Erfolg für das 8-8. Funfact zu dieser Partie: Laut der Nordwestzeitung traten wir mi den drei Brüdern Rüdiger, Volkmar und Uwe an, naja knapp daneben.

Uwe Runge

Fotos aus Hundsmühlen:

Fotos aus Oldenburg:

Weitere beliebte Artikel:
Berichte/Fotos1. Herren: Sieg gegen Celle bringt Platz 4! (04.12.22)
Vorberichte1. Herren: Hinrundenabschluss gegen Celle - YouTube-Übertragungen beliebt (01.12.22)
Bericht5. Herren: Das Sommermärchen in 10 Akten... (30.11.22)
FotosJungen U19: TTC Grün-Gelb Braunschweig - TSV Lunestedt 8:2 (26.11.22)
Artikel schließenNach obentsv-lunestedt.de/tischtennis