Schließen
21.04.2022

1. Herren: Nach den Vereinsmeisterschaften geht es nach Berlin

Nach dem passiv errungenen Klassenerhalt und einer sehr schönen Vereinsmeisterschaft geht es nun in die Hauptstadt. Für uns geht es darum gute Spiele zu zeigen und den einen oder anderen Punkt zu ergattern. Elger fällt krank aus, daher müssen die anderen vier ran. Besonders Anton zeigte mit seinem erstmaligen Sieg bei den Vereinsmeisterschaften eine starke Form.

Im Berliner Südwesten in Düppel dürften wir Außenseiter sein und erwarten eine Toptruppe, bei der sicherlich alle Größen an Bord sein dürften. Oben also Aydin und Stürzebecher, dahinter Strahl. Allesamt lange bundesligaerfahren. Dazu vermutlich Engländer Maybanks.

Wir werden wieder viel Kampfkraft im Gepäck haben und wollen die Berliner ärgern. Ein Punktgewinn wäre aber eine Überraschung.

Eine Woche später schon um 15 Uhr gegen den OTB gibt es dann den gebührenden Saisonabschluss mit rauschender Party und Freibier. Der vorzeitige Klassenerhalt lässt uns gemütlich planen. Ausnahmsweise mal Luxus.

Matti von Harten


Aufstellung aus dem Hinspiel

Weitere beliebte Artikel:
FotosKreispokal U18 Halbfinale: TSV Lunestedt - TuRa Hechthausen 5:1 (11.05.22)
Bericht/Ergebnisse/FotosLandesmeisterschaften Damen/Herren 2022 (16.05.22)
Bericht1. Herren: Unglückliche Niederlage zum Abschluss - Martin Wille wird neuer FSJLER (01.05.22)
Ergebnisse/FotosVerbandsfinale der mini-Meisterschaften 2022 (16.05.22)
SchließenNach obentsv-lunestedt.de/tischtennis