Schließen
27.03.2022

2. Herren: Erfolgreiche Saison endet mit Heimniederlage

Für die Zweite standen am letzten Sonntag eigentlich die letzten beiden Spiele an. Am Samstag erhielten wir schon die Nachricht, dass Westercelle aufgrund diverser Corona-Erkrankungen keine Mannschaft zusammen bekommen würde und das Spiel kampflos für uns gewertet würde. Damit war auch bereits vor dem abschließenden Spiel gegen Dissen klar, dass die Zweite den dritten Platz sicher hatte. Da Dissen bereits den zweiten Platz sicher hatte durften wir uns auf ein entspanntes Spiel zweier Topteams der Verbandsliga freuen. Bei uns kam Arne zum Einsatz um den beim Fussball weilenden Luca zu ersetzen während es die Dissener noch härter traf die ihre an Corona erkrankten Nummer 2+3 ersetzen mussten.

Die Doppelauslosung spülte Dennis/Vincent ins Spitzendoppel und nach anfänglichen Problemen konnten die beiden sich in vier Sätzen behaupten. Hüse/Matze im zweiten Doppel hielten gegen das Spitzenpaarkreuz der Gäste gut mit unterlagen aber in vier Sätzen. Arne/Uwe agierten im dritten Doppel sehr sicher und sorgten mit einem 3-0 für die Führung nach den Doppeln.

In den Einzeln machte sich dann doch ein kleiner Unterschied bemerkbar – wir gewannen nur vier Einzel, die Dissener gewannen deren acht.

Im oberen Paarkreuz unterlagen Hüse und Uwe gegen den starken Pörtner und gewannen beide gegen Redeker welcher noch sichtlich angeschlagen agierte nach längerer Coronapause.

In der Mitte bekamen die Zuschauer vier packende Spiele mit tollen Ballwechseln zu sehen, allerdings konnten weder Matze noch Dennis für einen Sieg sorgen. Die Sätze waren zwar oft knapp aber am Ende hatten die Dissener immer die Nase vorn.

Im unteren Paarkreuz überzeugte Vincent mit zwei Einzelerfolgen während Arne in seinen beiden Spielen immer zu spät in die Partien fand.

Unterm Strich damit eine 6-9 Heimniederlage gegen sympathische Gäste die sich im Mai noch in der Relegation versuchen dürfen. Hier wird einem nochmal deutlich vor Augen geführt wie unsinnig die unterschiedlichen Mannschaftsstärken in den verschiedenen Ligen sind. In der Verbandsliga wird nach wie vor mit Sechserteams gespielt und in der Oberliga mit Viererteams. Für die Relegation muss Dissen also zwei Stammspieler aussortieren ?!

Die Zweite Herren bedankt sich noch einmal ausdrücklich bei den Fans für die tolle Unterstützung in dieser Saison.

Für die nächste Saison hoffen wir endlich wieder einmal eine komplette Saison inkl. Hin- und Rückrunde zu spielen. Im Hintergrund arbeiten wir bereits an der Aufstellung für die neue Saison damit wir wieder eine gute Rolle in der Verbandsliga spielen.

Zum Abschluss möchte ich mich auch nochmal persönlich bei den Zuschauern, Helfern und natürlich bei meinem Team bedanken. Ich wünsche allen weiterhin Gesundheit und eine entspannte Sommerpause, den anderen Mannschaften im Verein noch viel Glück und Erfolg für die anstehenden Spiele.

Uwe Runge

Spielbericht

Weitere beliebte Artikel:
FotosKreispokal U18 Halbfinale: TSV Lunestedt - TuRa Hechthausen 5:1 (11.05.22)
Bericht/Ergebnisse/FotosLandesmeisterschaften Damen/Herren 2022 (16.05.22)
Bericht1. Herren: Unglückliche Niederlage zum Abschluss - Martin Wille wird neuer FSJLER (01.05.22)
Ergebnisse/FotosVerbandsfinale der mini-Meisterschaften 2022 (16.05.22)
SchließenNach obentsv-lunestedt.de/tischtennis