Schließen
19.03.2022

2. Herren: Dritte siegt in Oldenburg und sichert den Klassenerhalt in der Verbandsliga.

Nach dem Erfolg am Freitagabend gegen Cuxhaven machten sich Mathis, Tiger und Rüdiger am Samstag auf den Weg nach Oldenburg. Für die verhinderten Thorsten, Arne und Ronald sprangen Matze, Luca und Uwe ein. Der ungewohnten Aufstellung trotzend konnte das Team einen 9-7 Auswärtssieg feiern und kann rechnerisch nicht mehr absteigen.

Ausschlaggebend hierfür war eine geschlossene Mannschaftsleistung auch wenn es in den Doppeln noch nicht ganz rund lief. Während das eigentliche Einserdoppel Tiger/Mathis im dritten Doppel gegen die Oldenburger unterlag, konnten Rüdiger/Uwe sich gegen das Spitzendoppel der Oldenburger in langen, kraftraubenden und taktisch wertvollen Ballwechseln bis in den Entscheidungssatz kämpfen um dort knapp zu unterliegen. Einzig das Heldendoppel mit Matze/Luca gab sich keine Blöße und siegte souverän in vier Sätzen.

Im oberen Paarkreuz machte sich bei Matze und Uwe das Zusatztraining vom Freitag bemerkbar was zu der Maximalausbeute von vier Punkten führte wobei die einzelnen Spiele auch noch recht deutlich waren.

Im mittleren Paarkreuz verliefen die Spiele in der ersten Runde sehr deutlich. Youngster Luca siegte gegen den aufgerückten Malohn während Youngster Mathis Lehrgeld zahlte im Spiel gegen Troubadour Barrenschee. In der zweiten Runde waren die Spiele dann deutlich umkämpfter. Luca klaute Barrenschee den ersten Satz nach 4-10 Rückstand, gewann auch den zweiten Satz und verlor dann die Ruhe, den Faden und das Spiel. Umgekehrtes Bild bei Mathis. Zu Beginn relativ chancenlos fand er im Spielverlauf immer bessere Antworten auf das Spiel seines Gegners und siegte am Ende recht sicher.

Tiger und Rüdiger im hinteren Paarkreuz trafen auf die beiden Landesligaspieler Oleinicenko und Westermann. Trotz toller Ballwechsel und heftiger Gegenwehr konnte nur Tiger einen weiteren Zähler beisteuern was zum Zwischenstand von 8-7 aus unserer Sicht führte.

Den Schlusspunkt setzten dann Matze/Luca mit einem knappen Erfolg im Entscheidungsdoppel. Einer cleveren Spielweise in den Sätzen 1+3 stand eine chaotische Spielweise in den Sätzen 2+4 gegenüber. Die Entscheidung in dem ansehnlichen Spiel fiel entsprechend erst im fünften Satz in dem beide wieder abgeklärt agierten und die richtige Mischung aus aktivem und passivem Spiel fanden.

Die Highlights kurz zusammen gefasst:

Am Sonntag den 27.03. beendet die Zweite mit zwei Heimspielen die Saison. Wer sich nach der Kohltour am Samstag fit genug fühlt ist herzlich eingeladen mit uns den Saisonausklang zu feiern.

Die Aufstellung wird natürlich noch nicht verraten, aber jeder Freiwillige darf sich bei Uwe melden ;-)

Uwe Runge

Spielbericht

Weitere beliebte Artikel:
FotosKreispokal U18 Halbfinale: TSV Lunestedt - TuRa Hechthausen 5:1 (11.05.22)
Bericht/Ergebnisse/FotosLandesmeisterschaften Damen/Herren 2022 (16.05.22)
Bericht1. Herren: Unglückliche Niederlage zum Abschluss - Martin Wille wird neuer FSJLER (01.05.22)
Ergebnisse/FotosVerbandsfinale der mini-Meisterschaften 2022 (16.05.22)
SchließenNach obentsv-lunestedt.de/tischtennis