Schließen
21.11.2021

2. Herren: TSV Lunestedt II - PSV Stade 9-3

Einen weiteren wichtigen Heimerfolg feierte die Zweite am vergangenen Samstag im Bezirksduell mit Stade. Durch den Erfolg weist die Mannschaft nun ein positives Punkteverhältnis auf und orientiert sich in die obere Tabellenhälfte.

Die Gäste hatten drei Ex-Lunestedter im Aufgebot und ersetzten die etatmäßige Nummer Sechs mit Ersatzmann Burmester. Trotz Trainingsrückstand bei einigen Akteuren konnten wir gleich die ersten beiden Doppel gewinnen. Dennis/Uwe setzten sich extrem sicher gegen Mauritius/Burmester durch und auch unser Doppel 2 mit Matze/Luca konnte sich wie erhofft gegen das Abwehr-Angriffsdoppel Au/Barkow durchsetzen. Leider konnte unser drittes Doppel mit Hüse/Vincent diesmal nicht nachlegen da die beiden völlig chancenlos gegen Schlake/Kiekel unterlagen.

Im oberen Paarkreuz war Hüse von Anfang an hellwach und sicherte sich den ersten Satz woraufhin sein Gegner aufgab. Matze war gegen Abwehrer Au das fehlende Training anzumerken. Bis zum Ende des Spiels war kein Plan zu erkennen und dann wird es auf diesem Niveau einfach schwer. In der Mitte zeigte Dennis seine bisher beste Saisonleistung und schlug Schlake deutlich in drei Sätzen. Hier macht sich das vermehrte Training deutlich bemerkbar. Luca, noch etwas gehandicapt von seiner Schulterverletzung, konnte im knappsten und ansehnlichsten Spiel des Tages mit 3-2 gegen Barkow gewinnen. Nach 2-0 Satzführung unterlag er in den Folgesätzen jeweils in der Verlängerung und konnte erst im fünften Satz einen seiner vielen Matchbälle nutzen. Im hinteren Paarkreuz ließen Uwe und Vincent nicht viel anbrennen und gewannen jeweils in vier Sätzen. Eine kleine Schwächephase jeweils im zweiten Satz konnten sich beide erlauben.

Im zweiten Durchgang fand auch Hüse zu selten ein Konzept gegen den an diesem Tag besten Gästeakteur Au und unterlag in vier Sätzen während Matze kampflos zum Erfolg kam. Den Schlusspunkt setzte dann Dennis in überzeugender Manier beim 3-0 Erfolg über Barkow.

Insgesamt also ein deutlicher Erfolg mit dem wir die Gäste in der Tabelle überholen. Nun stehen für uns im Dezember noch drei Heimspiele an, in denen wir weiter fleißig punkten wollen.

Ein Dank geht einmal mehr an unsere unermüdlichen Fans sowie an die zweite Damenmannschaft, die vor uns spielte und uns sowohl eine perfekt hergerichtete Halle überließ sowie ein reichhaltiges Buffet.

Da einige aus der Mannschaft sich im Spiel nicht verausgabt hatten, wurde im Anschluss noch Basketball gespielt und hinterher sogar noch Softball.

Uwe Runge

Zum Spielbericht

Weitere beliebte Artikel:
Bericht, Fotos3. Herren: Spannung bis zum letzten Ball - 1 Punkt bleibt in Lunestedt (28.11.21)
Bericht, Fotos1. Damen: 4:8 Niederlage trotz überwundener Doppelschwäche (28.11.21)
FotosJungen U15: TSV Lunestedt - TV Langen 7:3 (30.11.21)
Fotos4. Herren: TSV Lunestedt IV - TSV Altenbruch 9:2 (27.11.21)
SchließenNach obentsv-lunestedt.de/tischtennis